GdG St. Peter Mönchengladbach-West

Neugestaltung des Wegekreuzes am Kühlenhof

Wegekreuz Kühlenhof 4
Wegekreuz Kühlenhof 4
Do 31. Okt 2019
Isolde Matziol

Das von Efeu- und Brombeerranken überwucherte kleine Grundstück des Wegekreuzes am Kühlenhof, in unmittelbarer Nähe der Einfahrt zum "Pfotenhof", wurde in den letzten Wochen von zwei Hardter Heimatfreunden, die gleichzeitig auch Mitglieder im Heimat- und Bürgerverein Hardt sind, in einen ordentlichen Zustand gebracht. Sämtlicher Wildwuchs wurde beseitigt und abtransportiert. Winterheide, eine Hortensie und ein kleiner Tujastrauch wurden zur Verschönerung angepflanzt. Durch die Aufräumarbeiten sind nun auch wieder die 6 Prälatensteine (Grenzsteine) mit Abtskrümme sichtbar. Ein historisches Holzkreuz auf dem Weg nach Rasseln, ist nun wieder einen Besuch wert.

Der Vorgänger von diesem Holzkreuz stammt wahrscheinlich aus der Zeit vor dem Jahre 1922 (Pfarrer Joseph Orth) und wurde durch das heutige Eichenkreuz im Jahre 1947 ersetzt ( Einsegnung durch Pfarrer Matthias Sommerhäuser am 5.6.1947)