GdG St. Peter Mönchengladbach-West

praevention-aachen-druck.jpg_914499255 (c) CC0 1.0 - Public Domain (von unsplash.com)

Seit 2010 erschüttern immer wieder Missbrauchsvorwürfe von Kindern und Jugendlichen die Kirche.  Seitdem wird in unserem Bistum engagiert an der Aufarbeitung der Missbrauchsfälle und an Konzepten zur Vorbeugung gearbeitet.
Neben meiner Tätigkeit als Koordinatorin der Verwaltung bin ich seit 2015 auch als Präventionsfachkraft in unseren Gemeinden in Hardt, Venn und Waldhausen-Windberg tätig.  

„Augen auf – hinsehen & schützen“ 
heisst die Kampagne des Bistums Aachen, die jeden einzelnen von uns ansprechen und animieren möchte, einmal genau hinzusehen, die Augen nicht vor dem zu verschließen, wenn uns etwas auffällt, was wir uns alle nicht wünschen.Prävention… das bedeutet auch, bei uns selbst zu beginnen: Nachdem alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen unserer Gemeinden entsprechende Schulungen durchlaufen hatten, haben uns auch die Katecheten und Katechetinnen für die Erstkommunion- und Firmkatechese ein erweitertes Führungszeugnis vorgelegt und an einer 3stündigen Präventionsschulung teilgenommen. Durch die Sensibilisierung und das Wissen werden die Voraussetzungen geschaffen, mögliche Verdachtsfälle frühzeitig zu erkennen und konsequent handeln zu können. Durch die bewusst gelebte Kultur der Achtsamkeit (Respekt gegenüber dem Heranwachsenden, Achtung von Grenzen, die ein Jugendlicher signalisiert) bestärken wir die uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen darin, sich gegen (sexualisierte) Gewalt zur Wehr zu setzen.

In der Kinder- und Jugendarbeit vertrauen uns die Eltern das Wertvollste an, das sie haben: ihr Kind. Durch das Wissen und die Handlungssicherheit, die die Katechetinnen aufgrund der Fortbildung erworben haben, vermitteln sie den Eltern, dass ihr Kind in unseren Gemeinden gut aufgehoben ist und wir uns um das Wohl der Kinder sorgen.


Augen auf – hinsehen & schützen…

Scheuen Sie sich nicht, mit mir Kontakt aufzunehmen, wenn Ihnen etwas auffällt, das Sie nicht unbedingt für „normal“ halten. Alle Informationen werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Helga Panglisch
Präventionsfachkraft der GdG St. Peter MG-West
Tel. 02161-9819211 oder Mail:
kgvst.peter@gmx.de